33 Schwingung, Energie und Leben

Unsichtbare Dimensionen

Du bist mehr als Du wahrnehmen kannst, viel mehr. In Deinem tiefsten inneren Wesen bist Du reine Energie, grenzenlos, unendlich, ewig und unsterblich. Aber auch kein Mensch mehr. Das Universum hinter der sichtbaren Welt besteht aus Energie, unendlich viele Schwingungsfelder, die miteinander interagieren, sich überlagern, sich vereinigen und sich wieder trennen.

Wusstest Du, dass moderne theoretische Physik die Existenz unsichtbarer Dimensionen annehmen muss, um die sichtbaren Naturgesetze und ihre Konstanten ausreichend zu erklären? Diese Dimensionen existieren nicht neben der unseren, sondern gehen unserer Welt voraus.

Was heißt das? Das heißt, dass Du ebenfalls in diesen Dimensionen existierst, nur ohne es zu bemerken. Ein Teil von Dir, von was auch immer Du bist, lebt in einer von vielen Dimensionen ohne feste Materie, außerhalb von Zeit und Raum.

Die praktische Physik besitzt keinen Einblick in diese Dimensionen, aber viele ihrer Ergebnisse weisen darauf hin, dass sie existieren. So das Phänomen der Quanten-Superposition. Damit ist gemeint, dass ein Teilchen, dass unsere Welt noch nicht betreten hat, dennoch bereits existiert. Es existiert als ein Potential aller seiner möglichen Zustände, als reine Energie.

Dein Bewusstsein ist der Schlüssel, um auf diese Energien zugreifen zu können, denn Dein Bewusstsein geht diesen Zuständen ebenfalls voraus.

Ein interessantes Modell der modernen Physik ist, dass wir innerhalb eines Hologramms leben könnten, einem bloßen Abbild von etwas anderem, das wir nicht wahrnehmen können. Um es mit anderen Worten zu sagen: „Die Matrix“ war kein Actionfilm, sondern eine Dokumentation. Es gibt sie und wir Menschen sind in ihr gefangen.

Kann man Energie wahrnehmen?

Was ist das Wesen der Energie, die alles zusammenhält? Vielleicht sollten wir diejenigen fragen, die seit Anbeginn der Zeiten von ihr sprechen. Schamanen, Mystiker, Hellsehende und Visionäre sprachen schon immer davon, dass hinter der sichtbaren Welt die wahre Realität erst beginnt und unsere sichtbare Welt lediglich ein Traum ist.

Der Weltenbaum der Schamanen, der das Universum zusammenhält, verbindet die Erde mit dem Himmel und mit den zahllosen Dimensionen der Götter und Geister. Manchmal wird er auch als ein Tunnel aus Energie beschrieben. Er ist ein Abbild des Energiestroms zwischen den Welten, über den Schamanen aller Völker von einer Welt in die nächste gelangen.

Das Universum ist in uns, nicht außerhalb von uns. Wir reden uns nur gegenseitig ein, dass die Welt etwas absolutes wäre. Die materielle Welt ist eine Illusion. Nicht so, dass sie nicht existiert, aber dahingehend, dass sie fest und unveränderlich wäre. Sie ist aber reine Energie, Potential, Strom und Fluss. Wir geraten in diese Illusion, weil wir uns zu sehr auf die menschlichen Sinne konzentrieren, die wir mit anderen teilen.

Der menschliche Kosmos und seine Schatten in uns machen uns blind. Sobald Du Dich zu erinnern beginnst, dass Du mehr bist als nur Mensch, wirst Du die anderen Ebenen fühlen. Über die gewöhnlichen Sinne hinaus zu fühlen, ermöglicht dem Mystiker die außersinnliche Wahrnehmung.

Du stammst aus der gleichen Quelle wie alles andere und so kannst Du jede Erscheinung mit Deinen Gefühlen zu erforschen lernen.

Erinnere Dich!

Der Ursprung aller Energie

Am Ende gibt es nur eine Energie, ein Feld und den Tanz kosmischer Schwingungen in einer Größenordnung, die der menschliche Verstand niemals begreifen kann. Der Weg uns zu nähern geht durch unser Gefühl. Dein Herzchakra ist der Verbindungsknoten mit Deiner Identität auf höheren Ebenen, nicht Dein Gehirn! Das Gehirn ist nur ein Filter, ein Schwingungswandler, der Deinem Bewusstsein hilft auf der Erde zu bleiben.

Der schnellste Weg zur Erleuchtung ist, das Gehirn auszuschalten. Zu sterben ist dabei die effektivste Methode. Wenn Dir das zu radikal erscheinen sollte, dann hast Du noch viele andere Möglichkeiten, Deine Wahrnehmung zu trainieren. Es gilt, innerlich still zu werden und ein offenes Herz zu entwickeln.

Es gibt einen Teil in Dir, der weiß besser was gut für Dich ist, als Du selbst. Du besitzt ein zweites ich auf den höheren Ebenen, nenne es die Seele, Dein höheres Selbst, wie Du willst. Fest steht, dass dieses energetische Schwingungsfeld Deine wahre Identität darstellt. Je mehr Du Deinen menschlichen Willen Deiner wahren Identität in Demut übergibst, desto mehr Energie wirst Du aus seiner Quelle empfangen können.

Das glaubst Du nicht?

Nun, beweisen kann ich es Dir nicht, aber arbeite an Dir und Du wirst es Dir selbst beweisen können. Den Weg hinaus aus der Matrix findest Du nur, wenn Du danach suchst. Du wirst um Deine Seele kämpfen müssen. Tust Du es nicht, gibt es andere, die sich ihrer Energie bedienen werden.

Denn das ist die Matrix!
Ein System der energetischen Versklavung.

Treibstoff für die Maschinenwelt

Die gute Seite der Macht sind Seelen, die sich ihrer inneren Führung anvertrauen. Die sich nichts mehr wünschen, als wieder das zu fühlen, was sie immer schon waren, ein klitzekleiner unwichtiger Teil der Schöpfung zu sein. Die Belohnung für die Aufgabe nach eigener Bedeutung ist die Anbindung an die höheren Schwingungsfelder der Schöpfung. Selbstlosigkeit ist der Grundzustand aller Energie im Universum. Die Energie reinen Lichts ist Liebe in der Verbundenheit mit allem.

Das materielle Ego das nach eigener Größe und Wichtigkeit strebt, muss ständig seine Masse erhöhen. Es lebt davon, andere zu konsumieren, denn es ist abgeschnitten von der Quelle kosmischer Energie. Es befindet sich im Konkurrenzkampf mit anderen Egos, die es zu verschlingen gilt. Daher hat es niemals genug und bläht sich auf, bis es das Licht selbst verschlingt, in sich zusammenfällt und zu einem schwarzen Loch wird. Eine verlorene Seele.

Die dunkle Seite der Macht endet immer im Kollaps. Das ist ihre Natur. Am Ende vernichtet sich das Böse selbst durch seine eigene Instabilität, seine Ignoranz und den Mangel an Energie. So geht es auch mit den vom Menschen erschaffenen Übeln in unserer Welt. Es gibt keinen Grund am Sieg des Guten zu zweifeln. Niemals.

Das schwerelose Licht wird sich in die Ewigkeit ausbreiten, es durchdringt die Dunkelheit und erleuchtet das Universum im grenzenlosen Raum seines Bewusstseins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.