35 Glaube ist Kraft

Glaube ist keine Religion

Dein Glaube ist das Vertrauen in die Kraft und Führung Deiner Seele. Er führt Dich an den Ort Deiner größten Stärke und Freiheit!

Heute setzen wir Glaube fast immer mit Religion gleich, also mit dem blinden Vertrauen in schriftliche und mündliche Überlieferungen, sowie deren Interpretation durch Traditionen und ihre Vertreter. Von dieser Art Glauben werde ich nicht sprechen!

Ich möchte Deinen Blick auf eine andere Form des Glaubens lenken. Auf Glauben als Vertrauen in Dich selbst und Deine Fähigkeiten, in Deinen Platz auf der Welt und in den guten Willen hinter der Schöpfung.

Glaube kann eine magische Kraft sein, denn echter Glaube ist das Ergebnis von Selbsterkenntnis und Schattenarbeit.

Wenn wir Demut und Mut beweisen, so wächst in uns die Gewissheit für unseren Weg. Der Wille zu glauben, beschwört eine Prüfung unserer Demut und unseres Mutes herauf, so dass wir zu einer neuen Tiefe in unserem Glauben gelangen.

Seine Aufgabe zu erkennen ist leicht, sobald man lernt zu dienen und keine Fragen mehr stellt. Du musst nicht alles wissen, planen und beherrschen können. Diese Überzeugung wächst nur aus der Angst Deines Egos. Dieser Angst wirst Du begegnen müssen, um zu Deiner Kraft zu finden. Das Ego redet sich ein, dass alles zu wissen ihm Freiheit bringen würde und dass zu dienen, ein Akt der Unfreiheit wäre. Das Gegenteil ist der Fall.

Der Weg des spirituellen Pilgers

Das Ego dient nur sich selbst und befindet sich daher immer im Konflikt mit der Welt. Es kennt nur eine Illusion von Freiheit. Das Herz jedoch muss dienen lernen, um seine Bestimmung erkennen zu können. Die Freiheit für das Herz ist die Freiheit vom Diktat des selbstzerstörerischen Egos, aufgehoben in der Gewissheit um die eigene Kraft.

Der spirituelle Pilger betritt Neuland. Er sucht die vergessene Landschaft hinter den materiellen Erscheinungen. Er lässt seine Emotionen hinter sich genauso wie den Verstand, denn beide werden ihm nicht hilfreich sein auf seiner Reise. Sie sind nicht nur blind, sie können sogar gefährlich werden, sobald er die Grenzen zum Reich seiner Sehnsucht überschreitet.

Die Sehnsucht des Pilgers gilt ausschließlich dem Erfühlen von Energie und dem Erkennen der tieferen Schichten des Daseins. Dafür braucht es kein Wissen, kein Analysieren und keine Meinungen.

Er ist leichtherzig und lebensfroh und folgt ausschließlich seinem Herzen und dem Fluss der Energie, die er zu spüren lernt. Dein Zweifel ist nur das Ergebnis von Programmierungen Deiner Psyche, der Seele ist er vollkommen fremd.

Zweifel wird genährt durch die sich im Kreis drehenden Emotionen und den ewig analysierenden Verstand. Sie sind kein Weg zu Dir selbst. Im Gegenteil, führen sie Dich von Dir fort.

Der Trick der Matrix

Die Matrix erzählt Dir natürlich täglich, wie wunderbar Dein Verstand ist und gibt Dir tausend Anlässe Dich in Deine Emotionen zu steigern. Dein Zweifel lockt Dich mit Bequemlichkeit und Anpassung. Denn so hält sie Dich gefangen. So bewirkt sie, dass Du glaubst, Deine Gedanken und Emotionen zu sein.

So drehst Du dich im Kreis!

Wenn Du Dich weiterentwickeln möchtest, dann wirst Du stark sein müssen. Du wirst alleine stehen und Unverständnis ernten, denn das System besitzt kein Interesse an Aussteigern.

Du musst lernen Nein zu sagen!

Der notwendige Zweifel am System und seinen Agenten entspringt Deiner Seele. Um so öfter Du auf dieses Gefühl hörst, desto mehr wirst Du lernen, darauf zu vertrauen.

So findest Du den Glauben an Dich selbst und Deine innere Stimme wieder. Dann benötigst Du keine Bestätigung mehr von Außen. Du wirst unabhängig und frei.

Wenn Du Deine Stimme nicht hören kannst und Deine Entscheidungen verzögerst, dann halte Dich zurück. Nimm Abstand und frage Dich: Wie würde ich mich bei absolutem Selbstvertrauen und bedinungslosem Glauben entscheiden?

Dann bring den Mut auf und tue es.
So einfach ist es.
Immer.

Wahrhaftigkeit, Selbstlosigkeit und Geduld helfen Dir Deine Energie zu spüren. Sobald Du beginnst ihr zu folgen, wirst Du sie stärken und wie alles im Leben kann sie zu einem Selbstläufer werden, der wiederum Dich ziehen kann. Dein Vertrauen wächst, indem Du vertraust!

Glaube ist Kraft

Dein Glauben, der aus dem Vertrauen erwächst, wird Dich Energien spüren lassen und Dir Informationen geben, die Du auf keinem anderen Weg erhalten kannst. Du erhältst Zugang zur Wahrheit hinter den Erscheinungen. Du wirst lernen Dinge zu spüren bevor sie geschehen.

Für Deine Seele gibt es keine Grenzen in Zeit und Raum. Jede Information aus der großen Bibliothek der Ewigkeit steht Dir theoretisch zur Verfügung. Es ist nur eine Frage Deiner Fähigkeit Dich für diesen Fluss an Energie und Information zu öffnen.

Glaube ist jene Kraft, die Dich im Angesicht der Gefahr halten wird. Glaube wird Dich retten, denn er hält Deine Energie stabil und ermöglicht Dir so den Zugnag zu echter Information. Ganz egal vor welcher Herausforderung Du stehst, nur Dein Glaube kann Dir das Tor zur unendlichen Weisheit Deiner Seele öffnen.

Die Matrix sucht Deine Stabilität zu brechen. Sie will Dich im Zweifel halten, im Verstand und in der Emotion. In der Ablenkung von Dir selbst stärkt sie Deine Angst. Die geringste Angst besitzt die Macht, Deinen Glauben zu erschüttern, wenn Du es zulässt.

Lerne, Dich Deines Mutes zu bedienen, um Deiner Angst zu begegnen und der Matrix ins Gesicht zu lachen!

Deine stärkste Waffe gegen die Versuchungen der Matrix ist Dein Vertrauen in Dich, in andere Menschen und die Güte der Welt. Aus diesem Vertrauen wächst der Glaube, der alles möglich werden lässt!

Wenn Du glaubst, dass dieser Artikel anderen helfen kann, dann teile ihn doch mit ihnen. Um keine Artikel zu verpassen, abonniere die Facebook-Gruppe oder meinen Newsletter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.