29 Wie Du Deine Berufung findest

Das Wertvollste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit
und ihrer schöpferischen Kräfte.

Albert Einstein

Wie Du Deine Berufung findest

Du hast Deine Berufung noch nicht gefunden? Ich will Dir zeigen, was Dich daran hindert, sie zu erkennen und worauf Du achten musst, damit Du Dir nicht länger selbst im Weg stehst. Wenn Du unzufrieden mit den Umständen bist, dann ist es wichtig, Dir das Leben nicht unnötig zum Feind zu machen. Lerne die Umstände als gegeben zu akzeptieren. Du brauchst dabei kein falsches Lächeln aufsetzen oder so tun, als wäre alles in Ordnung. Es geht nur darum, dem Leben nicht mit innerem Widerstand zu begegnen, so dass es Dich führen darf.

Um Deine Berufung zu finden, musst Du zunächst vollkommen bei Dir selbst und im Hier und Jetzt ankommen. Nachdem aller Widerstand gebrochen ist und Du den Status Quo zu akzeptieren beginnst, kannst Du wieder im Gleichklang mit der Welt und Dir selbst schwingen. Jetzt hat die Welt erst die Möglichkeit, Dich an Deine Berufung heranzuführen. Dieser Weg ist nicht einfach und der Prozess der „Harmonisierung“ mag viele Enttäuschungen und Schicksalsschläge mit sich gebracht und viel Bereitschaft zum Loslassen eingefordert haben, bis Du endlich wieder bei Dir selbst ankommen konntest.

Den Anfang macht die Demut, das Hier und Jetzt so zu akzeptieren wie es ist und der Mut, sich kein anderes Schicksal zu wünschen als das eigene. Wenn dieser Mut und diese Demut zusammenkommen, dann kann Glaube entstehen und das Tor öffnet sich. Von nun an ist der Geist frei die Botschaften der Seele anzunehmen. Davor hörst Du nur das blindwütige Schreien Deines hilflosen inneren Kindes. Erst nachdem Du die Störgeräusche in Deinem Inneren bereinigen konntest, wirst Du die Motivation und die lustvolle Energie Deiner Seele zu spüren beginnen.

Schicksalsschläge und Mauern

Von nun an kann Dich Deine Seele aus jeder noch so unangenehmen Situation herausführen, denn sie kennt Wege, die dem Verstand niemals zuteil werden. Veränderungen sind oft unangenehm und echten Veränderungen weichen wir im Verstand aus. Du brauchst sie nicht mögen, um eine echte Verbesserung Deiner Situation zu erreichen. Du musst sie aber bedingungslos akzeptieren können oder sie treffen nicht ein, oder zumindest nicht so, wie sie sollten. Dann stehst Du Dir selbst im Weg. Wenn Du die Veränderungen aber annimmst, dann bleibst Du im Kontakt mit dem Leben.

Wenn Du innere Widerstände gegen Deine Schicksalsschläge aufbaust, dann signalisierst Du paradoxer Weise, dass Du zu keiner Veränderung bereit bist. Das Schicksal kommt Dir dann entgegen, wenn es dafür sorgt, dass alles beim Alten bleibt, so wie es war. Das wolltest Du doch oder? Wenn Du dann wieder versuchst, irgendetwas zu tun, Pläne zu schmieden, es erneut zu versuchen, Dich aufzurappeln, um dann doch wieder gegen eine Wand zu laufen, wer trägt dann die Schuld? Du selbst hast es provoziert!

Du kannst nicht eine Mauer aus Ablehnung gegenüber der Veränderung aufbauen und gleichzeitig gegen die selbe Mauer rennen und dabei hoffen, dass Du heil auf der anderen Seite ankommst. Siehst Du es nicht? Du bist der, der die eine Hälfte seiner Lebensenergie dazu benutzt Gas zu geben, um endlich voran zu kommen und mit der anderen Hälfte auf die Bremse tritt. Du brennst aus, aber Du bewegst Dich nicht. Was für eine Energieverschwendung. Also was kannst Du tun, um Dich zu retten?

Ein Teil der einen Quelle

Du musst zunächst beginnen, Dir selbst einmal wirklich zuzuhören und Dich zu beobachten. Eine Situation zu bekämpfen gibt ihr nur noch mehr Energie, sie zu akzeptieren entzieht ihr dagegen alle unnötige Aufmerksamkeit. Auf diese Weise bleibst Du zentriert. So behältst Du Deine Kraft für Dich und kannst langsam daran arbeiten, Dich aus Deinem Loch zu befreien. Und mehr, wenn Du diese Einstellung auf alle Deine Lebensfelder ausweitest, dann wirst Du echte Macht erlangen. Dann wird die volle Energie Deiner unsterblichen Seele sich bemerkbar machen!

Deine Seele ist Teil des höheren Ganzen, sie steht mit nichts im Widerspruch, sondern ist Ausdruck der Quelle und des Universums selbst. Alles, was Deine Seele Dir an Energie und Fähigkeit zu geben fähig ist, kommt direkt aus der Quelle und befindet sich in perfekter Harmonie mit allem was ist. Hier wird es keine Hindernisse mehr geben. Wenn Du Teil der Quelle bist und ein Ausdruck dieser höchsten Macht, dann wirst Du auch die Führung, die Weisheit und die Liebe erfahren, die mit ihr verbunden sind.

Wenn Du also glaubst, dass Du Deine Berufung noch finden musst, dann denke zunächst daran, dass ein Teil von Dir das Wissen um sie bereits besitzt und Du Dich nur noch entspannen und zuhören musst. Du musst zuhören, damit Du alles lernst, was Du brauchen wirst, um Deine Aufgabe zu erfüllen, die sich noch früh genug zeigen wird. Sie wird sich in jenem Moment offenbaren, wo Du zum ersten Mal aufgehört hast, etwas tun oder sein zu wollen. Erst wenn Du gelernt hast, Dich ganz dem Moment hinzugeben, wird das Tor sich öffnen.

Von hier an wird Deine Reise unermesslich reicher sein, aber vor allem wirst Du tiefer in die Erfahrung eintauchen (D)eine Seele zu sein. Wenn Du diesen Artikel magst, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden und schaue in meiner Facebook-Gruppe vorbei. Ich freue mich jedenfalls über Deine Hilfe, meinen Blog bekannt zu machen. Vielen lieben Dank, Marc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.